ÖFFENTLICHER SEKTOR

Personalberatung für den Öffentlichen Sektor – seit 2002

Bürger:innen sind weit mehr als Kund:innen. Bund, Länder und Kommunen sind weit mehr als Anteilseigner. Entsprechend anspruchsvoll und breit gefächert sind die Anforderungen an Führungskräfte und Aufsichtsorgane in öffentlichen Unternehmen und – Verwaltungen. Dabei gilt es, den Spagat zwischen wirtschaftlichem Erfolg und Daseinsvorsorge zu meistern. Zugleich ist die Balance zwischen effizienten Prozessen und kompromissorientiertem Dialog mit allen relevanten Anspruchsgruppen zu halten. Und darüber hinaus sind die gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Folgen weitreichender Entscheidungen zu berücksichtigen und zu begründen – weit stärker als in der freien Wirtschaft. Eine Führungskraft im öffentlichen Sektor muss sich somit souverän zwischen zahlreichen Spannungsfeldern bewegen und die Kunst beherrschen, umsetzbare Visionen zu entwickeln.

LAB & Company: Rekrutierungsprofis für Bund, Länder und Kommunen

LAB & Company rekrutiert seit der Gründung im Jahr 2002 Top-Führungskräfte im Public Sector. Das ist der Kernbereich unseres Unternehmens, die DNA der LAB. Dabei bedienen wir nahezu das ganze Spektrum des öffentlichen Sektors:

  • Kommunalwirtschaft
  • Bundes- und Landesgesellschaften
  • Behörden auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene sowie deren nachgeordnete Gesellschaften

Unsere Expertise geht über Rekrutierungsprozesse hinaus

Ob auf kommunaler Ebene oder bei der Realisierung von Smart Cities, bei übergreifenden Initiativen oder der Besetzung von Schlüsselpositionen in wissenschaftlichen Einrichtungen: Zählen Sie auf unsere Expertise! Wir sind eine erfolgreiche Dienstleisterin bei der Besetzung von Führungspositionen, Moderatorin kritischer Personalprozesse und Sparringspartnerin bei strategischen Personalentscheidungen.

Unsere Mandate: von A wie Abfallwirtschaft bis Z wie Zweckverbände

LAB & Company ist mit den besonderen Anforderungen von Suchmandaten im öffentlichen Sektor vertraut. Unser Team arbeitet eng mit Entscheidungsträger:innen aus Politik und Verwaltung zusammen, versteht deren Motivationslage und identifiziert sich mit den übergeordneten Zielen der Klient:innen. Zu unserer Kundschaft zählen Institutionen und Unternehmen aus diesen Segmenten:

  • Stadtwerke und Energieversorger
  • Wasserver- und -entsorger
  • ÖPNV- und SPNV-Gesellschaften
  • Eisenbahnverkehrsunternehmen
  • Eisenbahninfrastrukturunternehmen
  • Verkehrsverbünde
  • Besteller- und Aufgabenträgerorganisationen
  • Abfallwirtschafts- und Entsorgungsunternehmen
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Flughafenbetreibende
  • Hafenbetreibende
  • Messegesellschaften
  • Hochschulen
  • Sparkassen
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaften
  • Zweckverbände/-verbünde
  • Verwaltungen

Besonderheiten im Öffentlichen Sektor? Profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Wir sind es gewohnt, die in den jeweiligen Gebietskörperschaften gültigen Public Corporate Governance Kodizes (PCGK) zu berücksichtigen. Damit unterstützen wir die Enscheider:innen bei der rechtssicheren Anwendung von Transparenz- und Sorgfaltspflichten. Wir sind davon überzeugt, dass dies nicht etwa eine lästige Pflicht ist, sondern die notwendige Grundlage für gute Unternehmensführung im öffentlichen Bereich. Gleichzeitig wird mit der Anwendung der PCGK die demokratische Legitimierung dieser Unternehmen sichergestellt und damit der besonderen Vertrauensstellung öffentlicher Unternehmen Rechnung getragen.


Deshalb haben wir im Jahr 2021 eine intensive Zusammenarbeit mit der Zeppelin Universität Friedrichshafen begonnen. Herr Prof. Dr. Ulf Papenfuß mit seinem Team des Lehrstuhls für Public Management & Public Policy und das Team der LAB bringen in diese Zusammenarbeit ihre wissenschaftliche beziehungsweise praktische Herangehensweise und das damit verbundene Erfahrungspotenzial für gute Unternehmensführung im öffentlichen Bereich ein. Beide Teams haben das feste Ziel, durch ihre Zusammenarbeit einen Beitrag zur Verbesserung und Weiterentwicklung der öffentlichen Wirtschaft zu leisten. Sichtbares Zeichen unserer Kooperation ist die Public Pay Studie (P Pay). Darin werden Daten zu Struktur und Höhe der Vergütung des Top-Managements über sämtliche Sektoren der Öffentlichen Wirtschaft in Deutschland auf wissenschaftlicher Grundlage erfasst und dokumentiert. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, diese Studie der Öffentlichkeit kostenlos zur Verfügung zu stellen und hoffen, damit einen Beitrag zu einer Versachlichung der Vergütungsdiskussion öffentlicher Organmitglieder leisten zu können. P Pay erscheint jährlich im Spätsommer und ist hier kostenlos abrufbar.

Neben der Suche und Auswahl von Top-Manager:innen für den Öffentlichen Sektor unterstützen wir unsere Klient:innen bei der kurzfristigen Auswahl und Bestellung von Interim-Manager:innen. Ebenso führen wir regelmäßig Management-Audits durch, beispielsweise um eine (anstehende) Personalentscheidung diagnostisch zu untermauern oder Entwicklungspotenziale von Top-Führungskräften herauszuarbeiten.

Ihre Ansprechpartner:innen für den Öffentlichen Sektor

Personalberatung für die Kommunalwirtschaft

Die Kommunalwirtschaft agiert da, wo sich die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden entfaltet. Typischerweise geht es um Energie- und Wasserversorgung, um die Müll- und Abwasserentsorgung, um die Wohnungswirtschaft und den ÖPNV. Dabei ist Kommunalwirtschaft nicht nur auf wirtschaftliche Effizienz ausgerichtet, sondern auch auf weitergehende gesellschaftliche Zielsetzungen wie Nachhaltigkeit, Klimaneutralität, soziale Teilhabe und Transparenz. Diese Werte bilden die demokratische Grundlage und sorgen zudem für die Akzeptanz öffentlicher und hier insbesondere kommunaler Unternehmen.

Die Kommunalwirtschaft braucht besondere Führungskräfte

Die Kommunalwirtschaft steht für Lebensqualität in den Städten und Gemeinden – und daraus ergeben sich auch die Anforderungen ans Top-Management. Zum einen brauchen Führungskräfte in diesem Segment die notwendige unternehmerische Qualität; sie müssen sich aber auch mit den erweiterten Zielen der kommunalwirtschaftlichen Unternehmen identifizieren. Dazu ist es zwingend erforderlich, mit einem umfassenden Stakeholder-Management die externen und internen Anspruchsgruppen glaubwürdig zu bedienen. Nur Führungskräfte, die eine Balance zwischen der Optimierung des wirtschaftlichen Ergebnisses auf der einen Seite und der Erfüllung der gesellschaftlich gewünschten weiteren Ziele auf der anderen Seite herstellen, sind auf Dauer erfolgreich.

Personalberatung für Kommunalwirtschaft – das Kerngeschäft von LAB & Company

Kommunalwirtschaft ist seit jeher unser Brot-und-Butter-Geschäft. Wir arbeiten eng mit Entscheidungsträger:innen aus Politik und Verwaltung zusammen. Wir verstehen ihre Motivationslage und identifizieren uns mit den übergeordneten Zielen unserer Mandanten. Seit Gründung der LAB im Jahr 2002 arbeiten wir für kommunale Unternehmen folgender Bereiche:

  • Energie-/Wasserversorgung
  • Mobilität
  • Entsorgung
  • Netze
  • Wohnungsbau

Hinzu kommen gelegentliche Mandate in weiteren kommunalwirtschaftlichen Bereichen, z. B. Wirtschaftsförderung, Kultur, Bildung und Erziehung.

Unsere Mandate in der Kommunalwirtschaft – das komplette Spektrum

Etwa 70 % unserer Mandate im Bereich Kommunalwirtschaft betreffen Organpositionen, also Geschäftsführung, Vorstand und Aufsichtsrat. Hinzu kommen Positionen der zweiten Ebenen zu allen Funktionsbereichen, wie etwa

  • Betrieb
  • Einkauf/Logistik
  • HR/Personal
  • IT/Digitalisierung
  • Vertrieb/Marketing
  • Planung und Bau
  • Rechnungswesen/Finanzen/Controlling/Treasury
  • Recht/Compliance/Audit
  • Technik

In den letzten Jahren unterstützen wir unsere Klient:innen zunehmend im Bereich von Querschnittsthemen. Gemeint sind Kompetenzprofile in den Bereichen Transformation, Digitalisierung und Führung/Unternehmenskultur.

Besonderheiten der Kommunalwirtschaft? Kennen wir. Finden wir gut.

Wir sind es gewohnt, die in den jeweiligen Gebietskörperschaften gültigen Public Corporate Governance Kodizes (PCGK) zu berücksichtigen. Damit unterstützen wir die Enscheider:innen bei der rechtssicheren Anwendung von Transparenz- und Sorgfaltspflichten. Wir sind davon überzeugt, dass dies nicht etwa eine lästige Pflicht ist, sondern die notwendige Grundlage für gute Unternehmensführung im öffentlichen Bereich. Gleichzeitig wird mit der Anwendung der PCGK die demokratische Legitimierung dieser Unternehmen sichergestellt und damit der besonderen Vertrauensstellung öffentlicher Unternehmen Rechnung getragen.

Public Corporate Governance Kodex – PCGK

Deshalb haben wir im Jahr 2021 eine intensive Zusammenarbeit mit der Zeppelin Universität Friedrichshafen begonnen. Herr Prof. Dr. Ulf Papenfuß mit seinem Team des Lehrstuhls für Public Management & Public Policy und das Team der LAB bringen in diese Zusammenarbeit ihre wissenschaftliche beziehungsweise praktische Herangehensweise und das damit verbundene Erfahrungspotenzial für gute Unternehmensführung im öffentlichen Bereich ein. Beide Teams haben das feste Ziel, durch ihre Zusammenarbeit einen Beitrag zur Verbesserung und Weiterentwicklung der öffentlichen Wirtschaft zu leisten. Sichtbarer Ausdruck unserer Kooperation ist die Public Pay Studie (P Pay), die über sämtliche Sektoren der Öffentlichen Wirtschaft Auskunft zu Struktur und Höhe der Vergütung des Top-Managements gibt. P Pay erscheint jährlich im Spätsommer und ist hier kostenlos abrufbar.

Neben der Suche und Auswahl von Top-Manager:innen für Infrastrukturunternehmen unterstützen wir unsere Klient:innen bei der kurzfristigen Auswahl und Bestellung von Interim-Manager:innen. Ebenso führen wir regelmäßig Management-Audits durch, beispielsweise um eine (anstehende) Personalentscheidung diagnostisch zu untermauern oder Entwicklungspotenziale von Top-Führungskräften herauszuarbeiten.

Ihre Ansprechpartner:innen für die Kommunalwirtschaft

Personalberatung für Landes- und Bundesgesellschaften

Neben unserem intensiven Engagement in der Kommunalwirtschaft haben wir in den letzten Jahren auch vermehrt Mandate aus Landes- und Bundesgesellschaften betreut. In vielen Fällen handelte es sich dabei um attraktive Mandate für unsere Kandidat:innen, da mit Zielsetzung und Aufgabenstellung der jeweiligen Gesellschaften vielfach auch gesellschaftspolitisch relevante Aufgaben angesprochen werden. „Sinnstiftung“ bzw. „Purpose“ ist für einen immer größer werdenden Teil der Führungskräfte ein relevanter Motivator, der zumindest in Einzelfällen auch über der finanziellen Ausstattung der Position steht.


Gemeinsames Merkmal auch der Mandate im Bereich von Landes- und Bundesgesellschaften ist die oftmals heterogene Gremienstruktur, die im Rahmen der Besetzungsverfahren berücksichtig werden muss. Wir sind es gewohnt, wo immer nötig, auch die Extrameile zu gehen, um einen möglichst breiten Konsens für die abschließende Personalentscheidung herzustellen. Diese Vorgehensweise ist nicht zuletzt mit dem Ziel verbunden, eine möglichst gute Startbasis für das neue Organmitglied zu schaffen.


Das Spektrum der Mandate in diesem Bereich umfasst

  • Verkehrsinfrastrukturunternehmen
  • Verkehrsbetriebsunternehmen
  • ThinkTanks
  • Projektentwicklungsgesellschaften
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaften

In Landes- und Bundesgesellschaften sind wir ausschließlich auf der Ebene von Organpositionen tätig.

Sie möchten eine Führungsposition in einer Landes- oder Bundesgesellschaft besetzen? Sprechen Sie uns an!

Neben der Suche und Auswahl von Top-Manager:innen für Landes- und Bundesgesellschaften unterstützen wir unsere Klient:innen bei der kurzfristigen Auswahl und Bestellung von Interim-Manager:innen. Ebenso führen wir regelmäßig Management-Audits durch, beispielsweise um eine (anstehende) Personalentscheidung diagnostisch zu untermauern oder Entwicklungspotenziale von Top-Führungskräften herauszuarbeiten.

Ihre Ansprechpartner:innen für Landes- und Bundesgesellschaften

Personalberatung für Kommunal,- Landes- und Bundesbehörden

Die Anforderungen an strategische Führungskräfte und Aufsichtsorgane in Behörden sind anspruchsvoll und breit gefächert. Dabei gilt es, den Spagat zwischen Effizienz und Rechtssicherheit zu meistern. Zugleich ist die Balance couragierten Entscheidungen und kompromissorientiertem Dialog mit allen relevanten Anspruchsgruppen zu halten. Denn letztlich sind Bürger:innen weit mehr als Kund:innen und Bund, Länder und Kommunen weit mehr als Anteilseigner:innen dieser Organisationen.

Führungskräfte in Kommunal,- Landes- und Bundesbehörden müssen also die gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Folgen weitreichender Entscheidungen berücksichtigen und begründen – weit stärker als in der freien Wirtschaft. Eine Führungskraft in einer Kommunal-, Landes- und Bundesbehörde muss sich somit souverän zwischen zahlreichen internen und externen Spannungsfeldern bewegen und die Kunst beherrschen, umsetzbare Visionen zu entwickeln.

LAB & Company hat zwanzig Jahre Erfahrung in der Besetzung strategisch wichtiger Führungspositionen in den Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden. Als Personalberatung für den öffentlichen Dienst besitzen wir ein belastbares, gut gepflegtes Netzwerk, das die Vermittlung passender Kandidat:innen für eine Vielzahl an Behörden in Deutschland vorweisen kann. Zu unserem Klientenstamm gehören unter anderem:

  • Ministerien des Bundes und deren nachgeordnete Behörden
  • Ministerien der Bundesländer und deren nachgeordnete Behörden
  • Verwaltungsvorstände von Städten und Kreisen

Dieser Klientenkreis bietet geeigneten Kandidat:innen viele einzigartige Möglichkeiten der fachlichen und persönlichen Entfaltung. Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden bieten darüber hinaus interessante Perspektiven, beispielsweise für weibliche Führungskräfte, weil sie sich bestimmte Themen auf die Fahnen geschrieben haben. So sind Diversität, Gleichstellung und die Förderung weiblicher Führungskräfte Aspekte, die gelebt werden und die in die Besetzung von zukunftskritischen Positionen mit einfließen.

Sie suchen kluge strategische Köpfe für Ihre Kommunal-, Landes- oder Bundesbehörde? Gerne erzählen wir Ihnen mehr. Kontaktieren Sie uns!

Neben der Suche und Auswahl von Top-Manager:innen für Landes- und Bundesbehörden unterstützen wir unsere Klient:innen bei der Durchführung von Management-Audits, beispielsweise um eine (anstehende) Personalentscheidung diagnostisch zu untermauern oder Entwicklungspotenziale von Top-Führungskräften herauszuarbeiten.

Ihre Ansprechpartner:innen für Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden

Personalberatung für
Bildung, Kultur und Soziales

Einrichtungen der Sozialwirtschaft, im Kulturbereich oder im Bildungswesen befinden sich im Spannungsfeld zwischen gesetzlichen Vorgaben, politischen Anforderungen und häufig knapper finanzieller Ausstattung. Führungskräfte in diesem Teil des öffentlichen Sektors tragen besondere Verantwortung für die strategische (Neu-)Ausrichtung ihrer Organisationen. Sie stehen immer unter dem Druck der Digitalisierung und des demografischen Wandels sowie des damit einhergehenden Fachkräftemangels.

Zu unserem Klient:innenstamm gehören:

  • Hochschulen und Universitäten
  • Wohlfahrtsverbände
  • Stadt- und Regionalmarketing
  • Museen und Veranstaltungshäuser
  • Kunst- und Kulturstiftungen

Als Personalberatung für das Bildungs-, Kultur- und Sozialwesen unterstützen wir Sie dabei, Führungskräfte zu finden, die …

  • ein tiefgreifendes fachliches Verständnis der betreffenden öffentlichen Strukturen mitbringen.
  • die Belange und Wünsche aller Beteiligten der öffentlichen Einrichtungen kennen.
  • um die spezifischen Problemstellungen und Hürden wissen.
  • in der Vergangenheit bereits Antworten und Lösungsansätze entwickelt und implementiert haben.
  • eine hohe Identifikation mit dem öffentlichen Bereich aufweisen.

Sie haben ein Suchmandat im Bildungs-, Kultur- oder Sozialwesen? Kontaktieren Sie uns!

Im Bildungs-, Kultur- und Sozialbereich sind unsere Suchmandate fast ausschließlich auf Organebene angesiedelt. Insoweit können wir auch in diesem Bereich unsere große Erfahrung in der Planung und Durchführung gremiengesteuerter Besetzungsprozesse einbringen.

Neben der Suche und Auswahl von Top-Manager:innen für den Bereich Bildung, Kultur und Soziales unterstützen wir unsere Klient:innen bei der kurzfristigen Auswahl und Bestellung von Interim-Manager:innen. Ebenso führen wir regelmäßig  Management-Audits durch, beispielsweise um eine (anstehende) Personalentscheidung diagnostisch zu untermauern oder Entwicklungspotenziale von Top-Führungskräften herauszuarbeiten.

Ihre Ansprechpartner:innen für Bildung, Kultur und Soziales

Consent-Management-Plattform von Real Cookie Banner